Museen in Oberelsbach und den Ortsteilen

Raritäten und Wissenswertes

Wenn das Wetter mal nicht so gut ist, bietet sich ein Museumsbesuch an. In Oberelsbach direkt befindet sich das Deutsche Tabakpfeifenmuseum mit dem Valentin-Rathgeber-Museum. Die charmante Besonderheit schlechthin und ein Muss für jeden Nostalgiefan ist das private "Rundfunkmuseum" in Weisbach.

Auch gut zu erreichen sind das Freilandmuseum und das Rhönmuseum in Fladungen sowie das Orgelbaumuseum in Ostheim - alles hochrangige Ausstellungen.

Erstes Deutsches Tabakpfeifenmuseum

Raucherzimmer im Deutschen Tabekpfeifenmuseum Oberelsbach

Mit Valentin-Rathgeber-Museum

Seit 1996 beherbergt das Valentin-Rathgeber-Haus das erste deutsche Tabakpfeifenmuseum. Damals konnte man in der Zeitung lesen, daß Oberelsbach nun Heimat für "5000 Pfeifen" sei. Ob diese Zweideutigkeit beabsichtigt war, bleibt dahingestellt; zumindest wurde das 1611 errichtete Schulgebäude in diesem Zuge auch grundlegend renoviert und gleichzeitig ein Gedächtniszimmer eingerichtet, das an den Oberelsbacher Barockkomponisten Valentin Rathgeber erinnert.

In neun Räumen auf zwei Stockwerken zeigt man historische Tabakpfeifen und die dazugehörigen Utensilien, die größtenteils aus der Privatsammlung des Pfeifenherstellers Anton Manger aus Wollbach stammen und durchweg aus dem deutschsprachigen Raum sind. In vielen Vitrinen wird ein Überblick über die Geschichte des Rauchens, die Herstellung der Pfeifen und die im Laufe der Jahrhunderte sich ständig wandelnde Rauchkultur vermittelt. Außerdem wurde eigens ein Raucherzimmer inszeniert, welches die bürgerliche Rauchkultur in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts zum Ausdruck bringen soll.

Geöffnet ist das Museum während der Monate April bis Oktober; allerdings nur am Mittwoch, Samstag und Sonntag. Besuchergruppen können hingegen nach Anmeldung ganzjährig geführt werden.

Geöffnet ist das Museum:
Zwei Wochen vor Ostern bis Ende Oktober
Jeweils: MI, SA, SO und an Feiertagen von 13.00 bis 17.00 Uhr

Das Tabakpfeifenmuseum im Internet

Rundfunkmuseum in Weisbach

Rundfunkmuseum Weisbach

Mittlerweile sind etwa 300 Geräte gesammelt und restauriert worden

Erich Griebel - Jahrgang 1947 - entdeckte seine Vorliebe für Elektronik schon in frühester Kindheit. Von der Technik fasziniert, absolvierte er eine Lehre als Elektroinstallateur; aber wo andere nach Feierabend die Füße baumeln ließen, ging es bei ihm erst richtig los, denn er beschäftigte sich damals schon mit den alten Röhrengeräten. Schließlich wurde aus dem anfänglichen Hobby bald eine Sucht. Zunächst wurde er bei Freunden und Bekannten auf den Dachböden fündig. Doch bald reichte dies nicht mehr aus und er fing schließlich an, sich auf Flohmärkten umzusehen.

Da er ein Mann vom Fach war, konnte er einige Besonderheiten aus der Rundfunkszene erwerben. Natürlich war dies auch oft mit immensen Folgekosten verbunden. In der Regel waren die Geräte nämlich nicht mehr funktionstüchtig und es mussten auch gleich Ersatzteile und anderes Zubehör gekauft werden. Oftmals waren die Geräte sogar so beschädigt, dass auch noch andere Fachleute herangezogen werden mussten. Häufig war das Gehäuse zerstört und es standen umfangreiche Holzarbeiten an, wobei es oftmals schwierig war, wieder den richtigen Farbton zu treffen - denn das Gerät sollte ja wieder wie neu aussehen. An vielen Beispielen kann Erich Griebel nicht nur den ursprünglichen Zustand aufzeigen, sondern auch die notwendigen Arbeiten, um diese zu restaurieren. Mittlerweile kann er deswegen auch auf eine eigene Werkstatt mit einem Ersatzteilsammelsurium aus fast 80 Jahren blicken. Dort findet man viele antike Radios, deren Erwerb nur dazu diente, um sie letztendlich auszuschlachten.

Öffnungszeiten:

Das Museum ist täglich ab 15 Uhr für Besucher zugänglich. Da es sich in Privatbesitz befindet, ist eine telefonische Vereinbarung erwünscht. Zudem sollten Besuchergruppen nicht größer als 10 Personen sein.

Telefon: 09774/442

6 ausgearbeitete Mountainbike-Touren rund um Oberelsbach mit GPS-Daten und Höhenprofil

Übernachtungsvorschläge

Reiterhof am Sonderbach Ferienwohnung Huter 

Aktuelle Veranstaltungen

18.10.2017 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ort: Oberelsbach, Elstalhalle
Schwerbehinderung - Von der Antragstellung bis zum Bescheid
Im Vortrag erfahren Sie, was S ...
Weitere Informationen


20.10.2017 09:30 Uhr - 11:00 Uhr
Ort: Oberelsbach, Mhlencaf
Kurs Französisch Conversation - Alles für den Urlaub
Fortsetzung des erfolgreichen  ...
Weitere Informationen


31.10.2017 19:00 Uhr
Ort: Oberelsbach, Sportheim
Preisschafkopf
 ...
Weitere Informationen


15.11.2017 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Ort: Sondernau, Brgerhaus
Vortrag Vererben und erben - Was Sie beachten müssen
Das Testament - der letzte Wil ...
Weitere Informationen