Seite drucken
Title: Angeln

Angeln am Basaltsee

Der Basaltsee entstand in einem aufgegebenen Steinbruch und ist heute ein Paradies für Angler.
Der Basaltsee entstand in einem aufgegebenen Steinbruch und ist heute ein Paradies für Angler.

Der Basaltsee „Steinernes Haus“ lässt jedes Anglerherz höher schlagen. Auf dem Weg zur Hochrhön, ca. 3 km oberhalb von Ginolfs inmitten des Naturschutzgebietes „Lange Rhön“ liegt der durch Basaltabbau entstandene See.

Vom 01. Mai bis 15. Oktober können Inhaber eines gültigen Jahresfischereischeines, die im Besitz einer Tageskarte sind, hier angeln.

Auszug aus dem Fischereierlaubnisschein: Geangelt werden darf mit einer Handangel mit einem Haken. Die Erlaubnis ist auf den Fang von 3 Edelfischen beschränkt. Weißfische ohne Fangbegrenzung. Blinkern verboten! Karpfen ab 5 Pfund müssen wieder zurückgesetzt werden.

Fischarten: Forellen, Karpfen, Saiblinge, Aale usw.


Tageskarten sind erhältlich über:

Angelverein „Steinernes Haus“
1. Vorsitzender Toni Enders
Tel. 09774/1005

 


Fenster schließen